• Standard_Slideshow_14.jpg
  • Standard_Slideshow_13.jpg
  • Standard_Slideshow_12.jpg
  • Standard_Slideshow_15.jpg
  • Standard_Slideshow_16.jpg
  • Standard_Slideshow_18.jpg
  • Standard_Slideshow_17.jpg
  • Standard_Slideshow_11.jpg
  • Standard_Slideshow_10.jpg
  • Standard_Slideshow_04.jpg
  • Standard_Slideshow_03.jpg
  • Standard_Slideshow_02.jpg
  • Standard_Slideshow_05.jpg
  • Standard_Slideshow_07.jpg
  • Standard_Slideshow_09.jpg
  • Standard_Slideshow_08.jpg
  • Standard_Slideshow_01.jpg

Claudia Höss-Stückler

Ab 14.10.2016 ist es soweit:

der „Black Bock“ ist endlich da!

Die Grundidee für dieses Craft-Beer bestand bereits seit längerem und so wurde einiges ausprobiert, bis mein Sohn Kilian von der Rezeptur überzeugt war.

Seine tiefschwarze Farbe erhält der „Black Bock“ von zwei englischen Malzsorten, den sogenannten „Chocolate Malts“, die neben der Optik auch dem Geschmack des Bieres mit ihren Aromen aus dunkler Schokolade und Kaffee einen Hauch Extravaganz verleihen.

„Mir war es wichtig, ein Bier zu kreieren, das sowohl in den Export gehen konnte, jedoch gleichzeitig unfiltriert bleiben sollte, daher wählte ich als natürliche Konservierungsmittel einen höheren Alkoholgehalt und eine extra Prise Hopfen“, so unser 2. Braumeister.  
 
Sein neues Bier kommt ohne die sortentypische Süße eines Doppel-Bocks daher. Unter die feinherbe Kaffee- und Schokoladennote mischt sich der Geschmack des deutschen Hopfen „Polaris“, der den Geruch von Minze und Eisbonbons hat.
 
Nach ein paar Wochen im Lagertank kam dann der entscheidende Moment der Verkostung im Lagerkeller: der neue Black Bock begeisterte unsere Braumeister!  
 
Ab Freitag, 14.10.2016 erhalten Sie den Black Bock ganz frisch abgefüllt in unserem „Bräumarkt“ an der Brauerei und im „Getränkestadl Sauter“ in Obermaiselstein.

 

Ihre Claudia Höß-Stückler